Irgendwo zwischen Ruhrpott-Punk und irischen Trinkliedern angesiedelt, erzählt Andre Sinner von der Nacht, dem Leben im Moment, der Melancholie, der Liebe und der Wut.
Ausgerüstet mit einer Akustikgitarre,einem Blumenstrauß von eigenen Stücken, ausgewählten Coverversionen und einem nicht zu verkennenden Augenzwinkern, zeigt er mindestens so viele Facetten wie der gute Whisky den er trinkt.
In Andres Texten spiegeln sich oft persönliche Erfahrungen und Ansichten wieder. Der Blick reicht dabei von der nüchternen Analyse gesellschaftlicher Prozesse, bis zur romantischen Betrachtungsweise eines Trinkers am Ende der Nacht und vergisst nie, sich selber nicht zu ernst zu nehmen. Erzählte Anekdoten aus dem Leben und Umfeld der Duisburger Nachtgestalt tragen ihren Teil dazu bei, dass ein Abend mit Andre Sinner seinem Publikum noch lange in Erinnerung bleiben sollte.

Künstlerhomepage: http://www.weirdsounds.de/index.php/andre-sinner.html

Video: https://www.youtube.com/watch?v=WKscclHHiqk

Beginn: 20 Uhr // Eintritt frei!