Geboren und aufgewachsen in einem kleinen, malerischen Ort in der Nähe von Bremen, schien die Welt in Lenkrads Kindertagen noch in Ordnung. Je älter er wurde umso mehr begann er zu staunen, zu grübeln und sich zu wundern. Die Welt war an vielen Ecken ganz und gar nicht in Ordnung. Lennard hörte nicht mehr auf, über bestimmte Dinge einfach nur noch den Kopf zu schütteln – fassungslos, geradezu benommen. Die Flut aus Geschehnisse paralysierte mich und ich fühlte mich hilflos. Er begann, seine Gedanken aufzuschreiben und Lieder daraus zu entwickeln. Auf diese Art konnte und kann er seinem Unverständnis freien Lauf lassen, mich mit vielen Dingen auseinandersetzen und sie für sich verarbeiten. Gleichzeitig kann er meine Gedanken nach außen tragen und mit anderen teilen.

Künstlerhomepage: https://lennardbertzbach.wordpress.com

Video: https://www.youtube.com/watch?v=Zkb_Ng3ElPU

Eintritt frei! Spenden sind erwünscht.

Beginn: 20 Uhr // Eintritt frei!